Du hast keine Produkte im Warenkorb.

Salwey Rose 2014

Artikel lagernd, Lieferzeit: 1-3 Tage

Regulärer Preis: 8,90 €

Sonderpreis: 7,90 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
10,53 € / 1.0 Liter (l)
  • Hersteller
    Weingut Salwey
  • Herkunft
    Deutschland (Baden)
  • Rebsorte(n)
    Spätburgunder
  • Aromen
    Erdbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren
  • Geschmack
    trocken
  • Ausbau
    Edelstahltank
  • Alkohol
    11,5 % Vol.
  • Passt zu
    Kalbsbraten, Lachsaufstrich, eingelegtem Spargel
  • Kurzbeschreibung
    Der Salwey Rose ist ein sehr eleganter und fruchtbetonter Rosewein aus Spätburgunder mit klaren und äußerst präzisen Aromen. Der Stil ist klassisch trocken, sehr filigran mit einem gut ausbalanciertem Spiel von Zucker und Säure. Ein fruchtig-leichter Alleinunterhalter und schöner Begleiter zur leichten Küche.

Salwey Rose vom Spätburgunder im Detail

Hintergrund zum Weingut Salwey Rose

Das badische Weingut Salwey kann getrost als Weingut mit Weltruhm betitelt werden. Hier entstehen in allen Qualitätsstufen Weine der Spitzenklasse. Bereits in dritter Generation hat man sich hier im südlichen Teil der Weinregion Baden einem sehr klaren und Lagenbezogenen Stil verschrieben. Die Natur hat hier im Weingut einen besonders hohen Stellenwert. Stellvertretend dafür, ziert ein Falke die Salwey Weinetiketten, ein typischer Bewohner im Naturschutzgebiet das einen Teil des Gutsgeländes darstellt. Aber auch andernorts zeigt sich die enge Verbindung zur Natur. Winzer Konrad Salwey, der die Büroarbeit lieber an seine Frau delegiert, ist am liebsten bei seinen Schützlingen im Weinberg und kontrolliert persönlich seine ca. 41 Hektar Rebfläche. So wird im Weingut Salwey das ganze Jahr über, der Einsatz chemischer  und technischer Hilfsmittel durch viel Handarbeit und Energie des gesamten Teams kompensiert. Der Rückschnitt der Reben dient als Dünger, die Weintrauben werden durch händisches Entblättern und Rückschnitt kräftiger ja intensiver, und man zockt jeden einzelnen Tag um den bestmöglichen Termin für die Ernte. Ganz nach dem Motto „wer nichts wagt der nichts gewinnt!“

Und dieser Einsatz lohnt sich! Die Salwey Weine werden von führenden Weinguides wie Gault Millau, Eichelmann und Falstaff, regelmäßig mit Bestnoten prämiert. Was viele allerdings gar nicht wissen: Der Burgunderspezialist bringt nicht nur edle Grauburgunder oder Spätburgunder hervor, die Weinkritikern zu regelrechten Lobeshymnen veranlassen, denn Winzer Konrad widmet sich auch fieberhaft den weniger Prestigeträchtigen Segmenten, wie dem Rose Wein, mit 100 Prozent Hingabe und Leidenschaft. Wie auch die anderen Salwey Weine erhält die Herstellung des Salwey Rose volle Aufmerksamkeit im Weinberg und Keller, und trägt so dazu bei, das schlechte Image von Rosewein aus Deutschland allemal auszuräumen. Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders eines unserer Highlights in der Kategorie Rose präsentieren zu können: Den Salwey Rose vom Spätburgunder!


Charakteristik des Salwey Rose

Die edlen Trauben für den Salwey Rose Wein wachsen in den verschiedenen Lösshaltigen Lagen des Kaiserstuhls rund um Oberrottweil. Hier in der Region können mit fast 2000 Sonnenstunden pro Jahr die höchsten Werte Deutschlands verzeichnet werden, wodurch die Trauben für den Rosewein, die optimalen Bedingungen genießen, um ihre volle Reife zu erlangen. Um trotzdem noch eine gute knackige Säurestruktur zu erhalten, wurden die Trauben für den Salwey Rose frühzeitig und natürlich per Hand geerntet. Die zarte Rosefärbung erhält der Wein  allein durch den Schalenkontakt bei einer langsamen und schonenden Pressung über ganze 12 Stunden. Nach der Pressung wurde der Salwey Rose vom Spätburgunder klassisch im Stahltank ausgebaut. Der Wein wird vollständig vergoren und darf somit als trockener Rosewein gelten.

Im Glas zeigt sich der Salwey Rose vom Spätburgunder in einem zarten Roseton. In der Nase sind sofort die typischen Fruchtaromen wie Himbeeren, Erdbeeren, schwarze Johannisbeere und Kirschen präsent. Im Geschmack ist dieser Rosewein ebenfalls sehr fruchtbetont. Die fruchtige Süße erhält einen angenehmen Gegenspieler durch die erfrischende Säure die dem Wein eine gewisse Tiefe verleiht.

Die analytischen Werte für den Salwey Rose Kabinett Gutswein liegen für Alkohol bei 12,5 % vol., für Restzucker bei trockenen ca. 4,1 g/l und die Säure liegt bei 6,6 g/l.


Das sagen andere über den Salwey Rose vom Spätburgunder

Eichelmann: 2013er 85 Punkte
Gault Millau: 2011er 85 Punkte


Unser Fazit zum Weingut Salwey Rose

Wir vom WEiNDOTCOM Team finden, selten wird ein Produkt so unterschätzt wie der Rose Wein! Das Weingut Salwey bringt mit dem Salwey Rose vom Spätburgunder ein starkes Statement für Zweifler. Andernorts oft als ungeliebtes Stiefkind behandelt, wird dem Rosewein bei Salwey nämlich die volle Aufmerksamkeit geschenkt. Das Ergebnis: Ein großartiger fruchtbetonter Wein der mit einem perfekt ausbalancierten Säurespiel aufwartet. Perfekt als gekühlter Begleiter, für einen lauen Sommerabend, draußen auf dem Balkon! Allerdings ist der Salwey Rose auch ein extrem flexibler Wein zu Essen. Wir empfehlen ihn als Begleiter zu Fischeintopf oder Wolfsbarsch vom Grill mit Fenchelrisotto. Vielleicht dein neuer Lieblingswein? Achtung Suchtpotenzial!

  • Anschrift des Herstellers:
    Weingut Salwey
    Hauptstraße 2
    79235 Oberrotweil am Kaiserstuhl
    Deutschland | Baden

    Füllmenge Salwey Rose:
    0,75 Liter

    Enthaltene Allergene:
    Sulfite

Weitere Ansichten:
  • Salwey Rose 2014

Salwey Rose 2014

Die WEiNDOTCOM Wein Bestseller online

Das könnte Dich interessieren: