Du hast keine Produkte im Warenkorb.

Salzl Blaufränkisch 2015

Artikel lagernd, Lieferzeit: 1-3 Tage

6,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
9,20 € / 1.0 Liter (l)
  • Hersteller
    Salzl Seewinkelhof
  • Herkunft
    Österreich (Neusiedlersee)
  • Rebsorte(n)
    Blaufränkisch
  • Aromen
    Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Lakritze, Kräuter
  • Geschmack
    trocken
  • Ausbau
    Stahltank
  • Alkohol
    13,5 % Vol.
  • Passt zu
    Helle Fleischgerichte aus Kalb oder Schwein
  • Besonderheiten
    autochthone Rebsorte
  • Kurzbeschreibung
    Der Salzl Blaufränkisch ist ein österreichischer Kavallier wie er im Buche steht: Sehr harmonisch und dicht aber auch feingliedrig und elegant mit weicher Tanninstruktur - Küss die Hand...

Salzl Blaufränkisch im Detail

Hintergrund zum Salzl Blaufränkisch Wein

Das Weingut Salzl ist für seine exklusiven Rotweine weithin bekannt und die Gegend um den Neusiedlersee genießt als „Zweigelt-Land“ auch international einen hervorragenden Ruf. Zahlreiche Preise, Medaillen, Auszeichnungen und Bestplatzierungen bei diversen Weinwettbewerben sprechen einfach für sich und sind der beste Beweis dafür, dass das Weingut Salzl ohne jeden Zweifel zu den besten Betrieben in Österreich gehört. Mit dem Salzl Blaufränksich aus der Gutswein Linie zeigt die Familie Salzl, dass sie ihr Handwerk versteht und auch mit der zweiten wichtigen Rotweinsorte Österreichs bestens umzugehen weiß. Ein klassischer Blaufränkisch ohne viel Schnickschnack und blumige Worte: Elegant, geradlinig, charmant und ehrlich. Genauso wie ein Klassiker eben sein muss!


Charakteristik des Salzl Blaufränkisch Rotwein

Der Salzl Blaufränkisch wird natürlich trocken und zu 100 Prozent reinsortig ausgebaut. Die Rebstöcke für diesen Klassiker stehen alle in der Parzelle Lüss. Einem Weingarten mit lössähnlichem, sandigem Lehmboden und einem hohen Schotteranteil. Der Ausbau erfolgt ganz klassisch im Stahltank und stellt dadurch die ohnehin schon üppigen Fruchtaromen noch mehr in den Vordergrund. Bei der Degustation fließt der Salzl Blaufränkisch dann in einem kräftigen, dunklen Rubinrot aus der Flasche. In die Nase steigt schnell ein angenehmer Duft nach reifen roten Beerenfrüchten. Die typischen Aromen von Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen sind klar zu erkennen und werden von etwas Lakritze und feinen Kräuternoten elegant begleitet. Im Mund dann enorm fruchtig mit der typischen Beerenaromtik, feinwürzig und elegant mit einer feinen Mineralik, äußerst harmonisch mit einer extrem milden Säure und seidigen Tanninen. Ein äußerst harmonischer, fruchtbetonter und runder Rotwein, der unverkennbaren die Handschrift von Salzl Seewinkelhof trägt.


Die analytischen Werte für den Salzl Blaufränkisch Rotwein liegen für Alkohol bei ca. 13,5 Prozent, der Restzucker liegt bei ca. 3,0 g/l und die unglaublich milde Säure hat einen Wert von ca. 4,3 g/l.


Unser Fazit zum Salzl Blaufränkisch

Für unser WEiNDOTCOM Verkostungsteam ist der Salzl Blaufränkisch ein absolut stimmiger und wirklich gelungener Klassiker aus Österreich. Ein vollkommen unkomplizierter, herrlich fruchtbetonter und äußerst harmonischer Rotwein, der sich sehr vielseitig einsetzen lässt und ein breites Publikum anspricht. Als Essensbegleiter passt er sehr gut zu hellen Fleischgerichten aus Kalb oder Schwein. Wiener Schnitzel ist zum Beispiel eine perfekte Kombination. Aber auch Aufläufe, Nudelgerichte oder Gegrilltes bieten viele leckere Variationsmöglichkeiten. Und auch Solo hat dieser Rotwein einen guten Trinkfluss und punktet sicherlich auch bei deinen Freunden und Gästen. Sanft, charmant und überaus elegant. Ein typisch österreichischer Kavalier der alten Schule: Küss die Hand!

  • Adresse des Herstellers:
    Weingut Salzl Seewinkelhof
    Zwischen den Reben
    A - 7142 Illmitz
    Österreich - Weinregion Burgenland

    Füllmenge Salzl Blaufränkisch:
    0,75 Liter

    Enthaltene Allergene Stoffe:
    Sulfite

Weitere Ansichten:
  • Salzl Blaufränkisch 2015

Salzl Blaufränkisch 2015

Die WEiNDOTCOM Wein Bestseller online

Das könnte Dich interessieren: