Du hast keine Produkte im Warenkorb.

DAC - Districtus Austriae Controllatus


DAC ist eine kontrollierte Ursprungsbezeichnung aus dem österreichischen Weinrecht und die Abkürzung für Districtus Austriae Controllatus. Mit der Einführung des DAC Gütesiegels möchte Österreich dem internationalen Vorbild (z.B. Italien mit dem DOC und DOCG  Gütesiegel) folgen und die regionaltypischen Besonderheiten einiger streng definiert Weinbaugebiete klarer herausarbeiten. Für die Zulassung gelten strenge Vorschriften in Bezug auf die verwendeten Rebsorten, deren Anbau sowie die Stilistik der Weine.  Die Schaffung einer Markenidentität soll den Wiedererkennungswert einiger besonders gebietstypischer Qualitätsweine erhöhen und am Ende auch helfen die Vermarktungschancen der österreichischen Weine zu verbessern. Aktuell sind in Österreich neun DAC-Gebiete definiert: Weinviertel DAC, Mittelburgenland DAC, Traisental DAC, Kremstal DAC, Kamptal DAC, Leithaberg DAC, Eisenberg DAC, Neusiedlersee DAC und Wiener Gemischter Satz DAC.

zurück