Du hast keine Produkte im Warenkorb.

DOCG | Denominazione Origine Controllata Garantita


DOCG ist eine kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung und die Abkürzung für Denominazione di Origine Controllata e Garantita. Die DOCG Klassifikation ist die höchste Qualitätsstufe im italienischen Weinrecht. Die ca. 70 zugelassenen DOCG Weine bilden daher die Qualitätsspitze und stehen über den VdT (Vino da Tavola), den IGT (Indicazione Geografica Tipica) und den DOC (Denominazione di Origine Controllata) Weinen.  Für DOCG Weine gelten im Vergleich zu der DOC Zulassung nochmal deutlich höhere Anforderungen. Die Anbaugebiete sind genau definiert und eng begrenzt, es sind nur bestimmte Rebsorten zugelassen und es gibt auch Vorschriften zum Ausbau und der Reifezeit der Weine. Die Weine dürfen nur im Anbaugebiet in Flaschen abgefüllt werden und erhalten eine amtliche Banderole. Zudem ist der maximal erlaubte Hektarertrag nochmal deutlich niedriger. Aufgrund der hohen Anforderungen erhalten in Italien daher nur ca. 5 Prozent der produzierten Weine das DOCG Gütesiegel.

zurück