Ausgewählte Spitzenweine bis 50€
Alle Weine auf Lager
Garantierte Sicherheit
keine Mindestmengen
Versandkostenfrei ab 75€
10 Jahre WEiNDOTCOM - 10% Jubiläumsrabatt auf Alles!* - Rabattcode: Happy10 - *ausgenommen Sonderpreise
Masseria Li Veli Primitivo 2016

Li Veli
Primitivo
2018

16,95 €

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

(=22,60 € / 1 L)

Artikel lagernd, Lieferzeit: 1-3 Tage

Der Masseria Li Veli Primitivo ist ein reinrassiger Salento Rotwein und der jüngste Zuwachs unter den Askos Weinen. Ein Dampfhammer aus Apulien, der mit seinem intensiven Geschmack nach eingekochten dunklen Beerenfrüchten mächtig Eindruck macht und am Gaumen ein Feuerwerk von Aromen entfesselt. Brandheißer Geheimtipp!

Hersteller
Li Veli
Herkunft
Italien (Apulien)
Rebsorte(n):
Primitivo
Geschmack:
trocken
Aromen:
Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Blaubeeren, Kirschen, Pflaumen, Kräuter, Lakritze, Gewürze
Ausbau:
9 Monate in französichen Barriques und 3 Monate Flaschenreifung
Analysewerte:
Alc.: 16,0% | Zucker: 9,0 g/l | Säure: 5,9 g/l
Passt zu:
Einem guten Buch
Inhalt:
0,75 L
Allergene:
Enthält Sulfite

Hintergrund zum Masseria Li Veli Primitivo Wein

Das geschichtsträchtige Weingut Masseria Li Veli aus Apulien hat die letzten Jahre über eine unglaubliche Entwicklung gemacht und permanent weiter an der Qualitätsschraube gedreht. Inzwischen ist die Masseria Li Veli weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt als Top-Adresse für besonders regionaltypische und authentische Salento Weine aus Apulien. Denn das was in Cellino San Marco alles aus Negroamaro, Primitivo und Co. gemacht wird ist absolute Spitzenklasse. Kein Wunder also, dass der renommierte Wine Spectator die Masseria Li Veli schon zum zweiten Mal in Folge zu den 100 besten und spannendsten Weingütern in Italien zählt. Ein Projekt, welches dafür mitverantwortlich ist und in den letzten Jahren ganz besonders gute Kritiken erhalten hat, ist das Projekt ASKOS (antikes Aufbewahrungsgefäß für Öl und Wein). Hier versucht die Familie Falvo, denen die Masseria Li Veli heute gehört, uralte regionale Rebsorte, die heute schon fast verschwunden sind, wieder zum Leben zu erwecken und nach antiken Überlieferungen zu kultivieren. Im Keller kommt dann aber natürlich nur die feinste und modernste Technik zum Einsatz. Das Ergebnis sind absolut authentische und unglaublich spannende Salento Weine, die es wirklich in sich haben und die in ihrer Art bislang auch einzigartig sind. Gestartet ist das Projekt Askos ursprünglich mit einem weißen und einem Rotwein. Wegen der ungebrochen hohen Nachfrage ist die Askos Linie inzwischen sogar um zwei Rotweine erweitert worden. Das jüngste Familienmitglied, den Masseria Li Veli Primitivo, möchten wir euch im Folgenden etwas näher vorstellen.


Charakteristik des Masseria Li Veli Primitivo Rotwein

Primitivo ist eine rote Rebsorte, die in Apulien weit verbreitet und sehr typisch für diese Weinregion ist. Nach jüngsten Erkenntnissen wird die ursprüngliche Heimat des Primitivo jedoch im kroatischen Dalmatien vermutet. Der Masseria Li Veli Primitivo 2018 besteht jedenfalls zu 100 Prozent aus dieser autochthonen Rebsorte und ist als Salento IGT Wein klassifiziert. Die Rebstöcke sind nach altrömischem Vorbild in Sechsecken angeordnet und im Schnitt etwa 15 Jahre alt. Die hochreifen Trauben werden meist Ende August von Hand gelesen und äußerst schonend mit viel manuellem Aufwand weiterverarbeitet. Der Masseria Li Veli Primitivo wird als trockener Rotwein ausgebaut und darf für volle 9 Monate in französischen Barriques langsam reifen. Danach erfolgt nochmal für weitere drei Monate eine Reifung in der Flasche bevor der Li Veli Primitivo dann in den Verkauf darf.
Das Degustationsprofil des Masseria Li Veli Primitivo ist super spannend und äußerst beeindruckend. Schon im Glas ist er überaus faszinierend und präsentiert sich sehr dicht mit einem intensiven und extrem dunklen Rot, das schon fast schwarz wirkt und jeden Lichtstrahl zu verschlucken scheint. In die Nase steigt ein intensiver und komplexer Duft von eingekochten Früchten, Kräutern und Gewürzen. Ein prall gefüllter Korb mit Brombeeren, Kirschen Pflaumen, schwarzen Johannisbeeren, Blaubeeren, Waldbeeren, Lakritze, Gewürzen und mediterranen Kräutern. Im Mund dann unglaublich dicht, mit enormer Power, süße Früchte, marmeladig, ein komplexes Spiel von Aromen, trotzdem sehr elegant mit weichen Tanninen und einem schier nicht enden wollenden Nachhall. Ein echter Dampfhammer, der mit jedem Schluck die Sonne Apuliens erstrahlen lässt.


Unser Fazit zum Masseria Liveli Primitivo 2018

Der Masseria Liveli Primitivo 2018 hat unser WEiNDOTCOM Team bei der Verkostung schwer beeindruckt und die ohnehin schon hohen Erwartungen nochmal weit übertroffen. Ein mächtiger, extrem dichter und kraftvoller Rotwein mit vielen Facetten und einem schon geradezu verschwenderischen Spiel von Aromen. Ein Wein bei dem es definitiv viel zu entdecken gibt und bei dem Langeweile garantiert ausgeschlossen ist. Bei Tisch benötigt der Li Veli Primitivo kraftvolle Gegenspieler. Leichtgewichte haben keine Chance und werden einfach umgehauen. Steak, Wild, Rinderbraten oder Schmorgerichte sind jedoch eine gute Kombination und haben ausreichend Power um dagegen zu halten. Ansonsten können wir nur empfehlen den Li Veli Primitivo solo zu genießen, sich eine gutes Buch zu schnappen und ein wenig Zeit zu nehmen. Für uns die Entdeckung des Jahres. Absoluter Geheimtipp mit Kultpotential!

Hersteller: Masseria Li Veli, S.P. Cellino-Campi Km 1, 72020 Cellino S. Marco (BR), Italien - Apulien