Ausgewählte Spitzenweine bis 50€
Alle Weine auf Lager
Garantierte Sicherheit
keine Mindestmengen
Versandkostenfrei ab 99€
Unser Weihnachtsgeschenk für dich: Gratis Hannes Reeh Wein ab 99€ - Rabattcode: Geschenk2022
Triebaumer Erster Nebel 2021

Triebaumer
Erster Nebel
2020

24,95 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

(=33,27 € / 1 L)

Artikel lagernd, Lieferzeit: 1-3 Tage

Der Triebaumer Erster Nebel ist ein echter Nebbiolo Rotwein aus Rust. Nebbiolo aus Österreich? Noch nie gehört, kaum zu glauben und trotzdem wahr! Facettenreich, kompakt, ein drahtiger Körper, weniger Südländer, mehr klare, kühle Frucht, die Gene sind trotzdem deutlich zu erkennen. Ein faszinierender Rotwein mit großem Reifepotential, aber auch jetzt schon gut antrinkbar: Chapeau!

Hersteller
Triebaumer
Herkunft
Österreich (Rust)
Rebsorte(n):
Nebbiolo
Geschmack:
trocken
Lifestyle:
Vegan
Aromen:
Zwetschge, Amarenakirsche, Veilchen, Hibiskus, Pfeffer, Kräuter, dunkle erdige Aromen
Ausbau:
300L Holzfässer (mehrjährig)
Analysewerte:
Alc.: 13,5% | Zucker: 1,5 g/l | Säure: 5,9 g/l
Passt zu:
Antipasti, Focaccia, Jause mit Speck und Käse, geschmortes Kaninchen
Besonderheiten:
Limited Edition: Dekantieren und reichlich Zeit lassen!
Inhalt:
0,75 L
Allergene:
Enthält Sulfite

Die Sensation: Der einzige Nebbiolo Wein aus Österreich

Winzer Günter Triebaumer ist ein bekennender Rebsorten Freak. Über 50 Rebsorten aus aller Herren Länder, hat der experimentierfreudige Winzer im Laufe der Jahre in seinen Weinbergen versammelt. Denn schon als junger Bursche stellte der spätere Winemaker die eingefahrenen Traditionen in Frage. Seine Vision: Kann man aus den heimischen Böden nicht noch viel mehr als nur Zweigelt und Co. herausholen? Diese Frage dürfte inzwischen klar beantwortet sein: Es geht, aber sowas von... Seine Schätzchen, die er von vielen Reisen mit seiner Frau mitgebracht hat, werden liebevoll gehegt, gepflegt und natürlich sorgfältig studiert. Viele davon nur in kleinsten Mengen zum Privatvergnügen, oder als untergeordnete Cuvee Partner. Einer sticht jedoch definitiv aus der Masse heraus. Er wird nämlich im Gegensatz zu den Anderen reinsortig abgefüllt und verkauft. Der Triebaumer Erster Nebel. Ein wahrhaftiges Kuriosum - Eine echte Sensation. – Ohne Zweifel jedoch ein Must Have für alle Weinfans die immer auf der Suche nach einem ausgefallenen Genusserlebnis sind. Denn dies ist definitiv der einzige Nebbiolo Wein aus Österreich. Eigentlich dürfte es den übrigens gar nicht geben. Denn in Österreich sind gerade einmal 14 rote Rebsorten für den Anbau von Qualitätswein zugelassen. Aus irgendeinem unbekannten Grund besitzt das Weingut Triebaumer hierfür jedoch eine Sondergenehmigung. Wir verkneifen uns an dieser Stelle mal die wilden Spekulationen über die Umstände und werden bei nächster Gelegenheit mal persönlich nachfragen. Was wir wissen: Alles begann mit einem Experiment im Jahre 1987. Winzer Günter und sein Vater brachten Nebbiolo Rebstöcke aus dem Piemont in die Heimat. In Rust am Neusiedlersee starteten sie anschließend die Probe auf´s Exempel. Das Ergebnis wurde zu einem Dauerbrenner in der Kategorie Limited Edition. Der Triebaumer Erster Nebel. Ein Zugereister der sich perfekt integriert hat. Dunkle Seele mit einer ordentlichen Portion Ösi-Charme. Probiert selbst!


Charakteristik des Triebaumer Erster Nebel

Die Trauben für den Triebaumer Erster Nebel wurzeln seit über 35 Jahren auf den von Lehm geprägten Böden in Ruster Ried Plachen. Hier vermählt sich die italienische Seele des Nebbiolo mit der Ruster Kernkompetenz. So gehen die beiden eine spannende Liason ein, die sich eindrucksvoll im späteren Wein widerspiegelt. Nach der Lese per Hand in kleinen Kisten wird der Wein in gebrauchten, mehrjährigen 300 Liter Holzfässern ausgebaut. Bei der Verkostung zeigt sich der Triebaumer Erster Nebel dunkel und violett im Glas. In der Nase im ersten Moment eher kühle Frucht: frische Zwetschgen und Amarenakirschen drängeln sich in den Vordergrund. Dicht gefolgt von feinen floralen Aromen wie Hibiskus und Veilchen. Zum Schluss zeigen sich die gut dosierten Röstaromen des Holzausbaus und die typisch erdige Mineralik der Ruster Böden. Am Gaumen wunderbar ausgewogen, eher schlank und elegant und nicht zu massig. Wieder kühle Frucht gepaart mit einer Würze die an Kräuter erinnert. Ein trockener Rotwein dem eine Runde im großen Glas oder der Karaffe immer noch weitere Facetten entlockt.


Unser Fazit zum Triebaumer Erster Nebel 2020

Wenn wir von WEiNDOTCOM von einer Rarität wie dem Triebaumer Erster Nebel erfahren, ist automatisch unsere Neugier geweckt. So führt unser Entdeckergeist uns regelmäßig zielsicher zu ungewöhnlichen Kreationen die unsere Geschmacksnerven herausfordern. Ein Nebbiolo aus Österreich erfüllt hier unsere Kriterien zu 100 Prozent. Ungewöhnlich, einzigartig auf top Qualitätslevel. Der Triebaumer Erster Nebel 2020 ist ein bärenstarker Mix zwischen einem rassigen Italiener und den erdverbundenen lässigen Österreichern. Ein Wein der uns, je länger er im Glas verweilen durfte, mehr und mehr in seinen Bann gezogen hat. Wunderbar elegant, mit gut eingebundener Säure und einem komplexen Spiel der Aromen. Ein Wein der sich perfekt als Speisenbegleiter eignet. Wie wäre es hierzu mit einem bunten Crossover Mix zur gemütlichen Brotzeit? Hier darf alles auf den Tisch. Wir entscheiden uns für italienische Antipasti mit knuspriger Focaccia und dazu eine deftige Brettljause mit Räucherspeck und Käse. Zu beiden kann der Nebbiolo seine Stärken voll ausspielen. Aber auch zur warmen Küche lässt sich dieser Rotwein toll kombinieren. Wir empfehlen einen Piemonteser Klassiker. Mediterranes im Rotwein geschmortes Kaninchen mit Knoblauch, karamellisiertes Gemüse und cremige Polenta. Wir sind schon sehr gespannt welche Kreationen Günter Triebaumer uns in Zukunft noch kredenzen wird.

Anschrift des Herstellers: Weingut Günter & Regina Triebaumer, Neuegasse 18, 7071 Rust, Österreich - Burgenland