Ausgewählte Spitzenweine bis 50€
Alle Weine auf Lager
Garantierte Sicherheit
keine Mindestmengen
Versandkostenfrei ab 75€

Blaufränkisch Weine und Rebsorte

Was ist Blaufränkisch? Blaufränkisch ist eine autochthone rote Rebsorte und gehört mit dem Zweigelt zu den beiden mit Abstand wichtigsten Rotweinsorten Österreichs. Die Hauptanbaugebiete befinden sich im Mittelburgenland, welches deshalb auch als „Blaufränkischland“ bezeichnet wird, sowie der Gegend um den Neusiedlersee. Außerhalb Österreichs befinden sich nur noch in Württemberg größere Anbaugebiete. Wichtige Info: Dort wird die Rebsorte als Lemberger bezeichnet und bringt oft qualitativ bessere Weine hervor als der in Deutschland so hoch geschätzte Spätburgunder.

Die dunkelfarbigen Trauben des Blaufränkisch ergeben meist vielschichtige, tanninreiche Weine, mit milder Säure, intensiv dunkelroter Färbung und den typischen Aromen nach Kirschen und dunklen Beerenfrüchten. Blaufränkisch ist von Natur aus äußerst langlebig und eignet sich daher auch hervorragend für eine längere Lagerung. Neuerdings wird Blaufränkisch auch sehr gerne als Partner in edlen Cuvees mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Shiraz assembliert. Reinsortig ausgebaut gilt Blaufränkisch als exzellenter Begleiter zu kräftigen Speisen wie Wildgerichten, herzhaften Nudelgerichten oder würzigem Käse.